Hypnotherapie – Hypnose

Der Begriff kommt aus dem Altgriechischen. Hier ist „Hypnos“ das altgriechische Wort für „Schlaf“. Früher ging man davon aus, dass mit der Hypnose ein dem Schlaf ähnlicher Zustand erreicht würde. Doch mit Schlaf hat das eigentlich nichts zu tun. Mit der Hypnose wird eher ein tief entspannter Wachzustand erreicht.

Tief entspannter Wachzustand

Die Hypnotherapie ist die älteste Psychotherapieform überhaupt. Hypnotische Heilrituale lassen sich bis in die Frühgeschichte der Menschheit zurückverfolgen. Mit ihr gelingt es dem Therapeuten, Selbstheilungskräfte zu mobilisieren. Hypnotherapie hilft bei Ängsten, von der Prüfungsangst bis zu Phobien, bei der Raucherentwöhnung und beim erfolgreichen Abnehmen.
Schlafstörungen können mit der Hypnotherapie behandelt werden und sogar bei der Behandlung von Traumata oder Depressionen kann sie eingesetzt werden.

Bewusstsein und Unterbewusstsein

Wir unterscheiden zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein. Bewusstsein ist all das, was wir täglich im Wachzustand fühlen und erleben.

Das Unterbewusstsein dagegen ist zunächst einmal verborgen. Dort sind aber alle Dinge gespeichert, die wir je erlebt und wahrgenommen haben, derer wir uns aber im normalen Wachzustand oft nicht mehr erinnern können. Durch die Hypnose erreichen wir das Unterbewusstsein durch Techniken, die niemals mit Bewusstlosigkeit einhergehen, sondern uns lediglich den Zugang auf das Unterbewusste ermöglichen.
Damit können unverarbeitete oder verdrängte Erlebnisse zu einem guten Abschluss gebracht werden.

Wie auf der Autobahn

Egal ob Hypnose oder Hypnotherapie: Die Kontrolle bleibt bei Ihnen. Der Zustand der „Trance“ ist vergleichbar mit der eintönigen und gleichmäßigen Fahrt auf der Autobahn ohne besondere Vorkommnisse. Man fährt die Strecke, die man immer fährt und nimmt sie gar nicht mehr bewusst war. Man fährt „wie im Trance“. Trotzdem ist hier das Bewusstsein jederzeit erreichbar. Sobald eine unvorhergesehene Situation eintritt, ist man trotzdem in der Lage, jederzeit richtig zu reagieren.

Genau so ist es bei der Hypnotherapie: Sie behalten die Kontrolle. Bis zum Schluss.

 

Diese Webseite benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen